Was lernen Sie?       

  • Grundlagen systemischer Arbeit
  • Systemdynamische und systemtheoretische Prinzipien
  • Rolle, Haltung und Kompetenz in der Aufstellungsarbeit
  • Systemaufstellung: Theorie und Praxis  mit Stellvertretern und im Einzelsetting  
    • Organisationsaufstellungen (Unternehmen und Non-Profit)
    • Aufstellungsformate für die digitalen Transformation (VUCA)
    • Inhouse-Aufstellungen
    • Systemische Besonderheit bei Familienunternehmen                
    • Aufstellen von Strukturen, Themen und Zielen
    • Verdeckte und doppelt verdeckte Aufstellungen
    • Online - Aufstellung  
    • Supervisionsaufstellungen (Beratungs-/Kundensituation)
    • Aufstellungen zu beruflichen und persönlichen Themen
    • Systemaufstellung innerer Anteile
  • Integration in den Beratungsprozess
  • Achtsamkeit und Bewusstheit als Erfolgsfaktoren professioneller Aufstellungsarbeit
  • Qualitätssicherung in der Aufstellungsarbeit
    • Blinde Flecken und Selbstmanagement
    • Ethik und Verantwortung

 

Wie lernen Sie?

Neben theoretischen Inputs lernen Sie an Demo-Aufstellungen des Trainers. Mit seiner Unterstützung üben Sie in kleinen Lernschritten das Aufstellen von Systemen und machen sich mit verschiedenen Aufstellungsformaten und Interventionen vertraut. Themen und Fragestellungen kommen aus dem Kreis der Teilnehmenden und werden durch Beispiele aus unserer Praxis ergänzt.                                                                             

Mit Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen vertiefen Sie Ihre Aufstellungskompetenz. Die Arbeitsunterlagen zu jedem Modul ermöglichen es Ihnen, das Gelernte nachzuarbeiten.                                                                            

Ein optionales Transferprogramm (Peergruppen-und Online-Treffen) verbindet die einzelnen Module und unterstützt Sie bei der praktischen Umsetzung.

Unser didaktisches Kon­zept in Kürze:  

  • Inputs zum theoretischen Hintergrundwissen
  • Die Arbeitsunterlagen helfen, das Gelernte zu vertiefen
  • Ler­nen durch Aufstellungsdemos des Trainers
  • Le­ar­ning by do­ing un­ter Su­per­vi­sion
  • Aufeinander aufbauende Lernschritte ermöglichen, sofort mit den Methoden praktisch zu arbeiten
  • Mit Wahrnehmungs-und Achtsamkeitsübungen vertiefen Sie Ihren Lernprozess

 

Für wen?

  • Wenn Sie Systemaufstellungen in Arbeitskontexten professionell anwenden wollen.
  • Wenn Sie ihr Methodenspektrum als Trainer/in, Berater/in oder Coach erweitern möchten.
  • Wenn Sie mit systemischem Verständnis führen wollen.
  • Wenn Sie Transformationsprozesse ausbalancieren möchten.
  • Wenn Sie bereits als Aufstellende/r arbeiten und Ihre Kompetenz vertiefen wollen.
  • Wenn Sie mehr systemischen Durchblick gewinnen möchten.

 

Termine und Kosten

Dauer: 12 Tage

4 Module x 3 Tage in München

Weiterbildungsgebühr   2.990,- € + MwSt. incl. Arbeitsunterlagen      

Für Frühbucher (bis 28. 5. 21)    2.790,- € + MwSt. incl. Arbeitsunterlagen                                                                                      

(Zahlbar als Gesamtbetrag oder in 4 Raten)                                                                               

Trainer:  Dr. Klaus P. Horn                                                                  

Termine:    

08. – 10. 10. 21 

10. – 12. 12. 21

28. – 30. 01. 22    

01. – 03. 04. 22                        

 

 

Weiterbildungsort

Bürgerhaus Pullach

Heilmannstr. 2     82049 Pullach bei München   (S-Bahn Pullach)